Bedenkliche Entwicklung (Alles außer Fußball)

OPM, Donnerstag, 11.10.2018, 11:16 (vor 64 Tagen) @ MPO

Wenn ich mir die Wortwahl der Berichterstattung der Polizei und AZ anschaue, irritiert das schon.

aus der AZ:

"Die Polizei sprach damals von einem „blitzartigen und massiven Angriff“ auf die Fahrzeuge. Dabei seien volle Plastikflaschen gegen die Busscheiben geworfen sowie die Fahrertür eines Autos eingetreten worden. Verletzt wurde niemand."

"An den laut Polizei „tumultartigen“ Auseinandersetzungen seien damals insgesamt rund 150 Personen beteiligt gewesen."

Bleibt also lt. Polizeiangaben als Resultat eines massiven Angriffs von 150 Personen eine eingetretene Autotür(aus den in der ersten Polizeimeldung genannten mehreren beschädgten Autos wird an der Stelle nur noch eins(!?)) und keine Verletzten. Kann man an der Stelle also wirklich von heftigen und massiven Ausschreitungen sprechen?

Zudem werden wie gestern schon gesagt, aufgefundene, wohl nahezu komplett legale Gegenstände auf einem Foto präsentiert, die zudem (ein Mitführen kann durch die Kontrolle der Polizei am Spieltag wohl ausgeschlossen werden) nachgewiesenermaßen in keinem Zusammenhang mit den Vorwürfen stehen. Welchen Sinn hat ein solcher Showeffekt für eine Ermittlungsbehörde?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum