Bedenkliche Entwicklung (Alles außer Fußball)

OPM, Donnerstag, 11.10.2018, 13:57 (vor 64 Tagen) @ MPO

Also sprichst du "aktiven Fans" ab normale Menschen zu sein...?

Fanseite...hmm nunja, die Polizei benennt die andere Seite als Fans bzw. Angehörige der Ultraszene, deshalb hab ich das als Begrifflichkeit genommen.
Interessanter aber tatsächlich, da es der Polizei laut eigener Aussage darum ging "ein Dunkelfeld zu erhellen" bedeutet das ja, dass es bei der Aktion um die Kommunikation und Strukturen der "aktiven Fans" ging. Wenn die jetzt ausgewertet wird, wird dort nicht nur die Kommunikation der 10 Beschuldigten untereinander ausgewertet, sondern auch die mit anderen Gesprächspartnern. Das können Familienmitglieder, Arbeitskollegen, Freunde, aber auch andere Fans, Vereinsmitarbeiter, Fanbeauftragte, Fanabteilung, andere Fanclubs...generell irgendwie fast jeder sein, der irgendwie mit den Leuten in Kontakt steht. Das ist schon sehr umfangreich und verunsichernd und trifft tatsächlich deutlich mehr Leute. Und bitte, komm jetzt nicht mit "Wer nix zu verbergen hat...", wenn jmd ne Krankheit, Liebeskummer sonstwas hat und darüber vllt vertraulich mit nem Kumpel spricht, der zufällig Ultra ist, will der sicher auch nicht, dass ein Polizist das Gespräch auswertet.

Und bevor du sagst, ich lenke ab, ob die Entwicklung hier gerade schlimmer wird:

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/fandialog-mainz-05-po...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum