+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena) (Rund um Fußball)

Michael ⌂ @, Mittwoch, 19.09.2018, 13:23 (vor 87 Tagen)
bearbeitet von Michael, Sonntag, 14.10.2018, 13:27

So, liebe Freunde!
Auch ich hatte zuletzt endlich die Gelegenheit, Maras Buch zu lesen. Meine Rezension findet ihr weiter unten.

Vorher aber würde ich gerne noch ein kleines Gewinnspiel daraus machen.

Und zwar: Schreibt in zwei bis drei Sätzen auf, wie ein Plott aussehen würde, den ihr in einem Roman, einem Film oder einer Serie rund um Mainz 05 ansiedeln würdet! Die vier besten Ideen, die bis Dienstag vor dem nächsten Heimspiel gepostet wurden, bewertet aus einer Jury bestehend aus Mara und mir, gewinnen ein Exemplar von Maras Buch.

+++ Rezension +++ (Im Schatten der Arena, vollständig)

Michael ⌂ @, Mittwoch, 19.09.2018, 13:24 (vor 87 Tagen) @ Michael
bearbeitet von Michael, Mittwoch, 19.09.2018, 16:34

Ein Krimi aus Mainz (okay, geschrieben von einer mittlerweile in Wiesbaden Wohnhaften (!!!)), mit Mainzer Lokalkolorit, mit real existierenden Mainzer Kneipen, mit einem bekannten – und für die Geschichte wichtigen 05-Fanclub, den Meenzelmännern, und am Ende sogar mit dem überraschenden Auftritt eines berüchtigten Mainzer Comedians (Spoiler: Typ blonder Bombeleescher).

Da greift man gerne mal zum Buch – auch wenn Job und Familie nicht viel Spielraum lassen.
Maras Erstlings-Krimi habe ich tatsächlich innerhalb von drei Abenden durch. Der Plot ist an manchen Stellen etwas vorhersehbar, aber das tut der ganzen Geschichte keinen Abbruch. Die Protagonistin sympathisch – wobei der geneigte Leser an der einen oder anderen Stelle Parallelen zur Autorin feststellen könnte.

Fast möchte man die beschriebene Johanna Zinn auf Facebook, Twitter oder Instagram suchen, ihr Freundschaftseinladungen schicken oder zumindest folgen – um an ihrem chaotischen, liebenswerten Durcheinander teilzuhaben, ihre Nonna besser kennenzulernen oder ihren „Dotz“ – oder auch den manchmal geradezu mysteriösen Polizisten Hans. Man möchte weitere Lästereien über die inkompetente Hospitantin lesen, das erschreckende Verhalten Jugendlicher in sozialen Netzwerken am Beispiel der Tochter von Johannas Chefin eingenordet sehen – oder Johannas Ex-Freund näher kennenlernen.

Aber: Zumindest die letzteren Bedürfnisse könnten in einer möglichen Fortsetzung befriedigt werden – zumindest lässt Mara Pfeiffer dafür eine Tür offen. Ich würde mich auch anbieten, als Nebenrolle im Buch aufzutreten.

Fazit:
Als Mainzer kommt man mit der Sprache wunderbar zurecht, Zugezogene oder Norddeutsche dürften vielleicht mit dem einen oder anderen Begriff ihre Schwierigkeiten haben. Aber die sind vielleicht auch nicht die Zielgruppe.
Apropos: Zielgruppe sollten vielmehr all jene sein, die Mainzer sind, egal ob aktueller Wohnort, Geburtsort oder auch einfach nur gefühlt. Und dem Verlag ist zu wünschen, dass man das Potenzial der Autorin erkennt – und ihr weitere Romane ermöglicht! Ich würde sie kaufen.

+++ Rezension +++ (Im Schatten der Arena, vollständig)

wortpiratin, Mittwoch, 19.09.2018, 16:36 (vor 86 Tagen) @ Michael

Die Protagonistin sympathisch – wobei der geneigte Leser an der einen oder anderen Stelle Parallelen zur Autorin feststellen könnte.


Ey!. :prost2:

--
www.wortpiratin.de

+++ Rezension +++ (Im Schatten der Arena, vollständig)

wortpiratin, Mittwoch, 19.09.2018, 16:37 (vor 86 Tagen) @ Michael

Fazit:
Als Mainzer kommt man mit der Sprache wunderbar zurecht, Zugezogene oder Norddeutsche dürften vielleicht mit dem einen oder anderen Begriff ihre Schwierigkeiten haben. Aber die sind vielleicht auch nicht die Zielgruppe.
Apropos: Zielgruppe sollten vielmehr all jene sein, die Mainzer sind, egal ob aktueller Wohnort, Geburtsort oder auch einfach nur gefühlt. Und dem Verlag ist zu wünschen, dass man das Potenzial der Autorin erkennt – und ihr weitere Romane ermöglicht! Ich würde sie kaufen.


:love:

--
www.wortpiratin.de

+++ Rezension +++ (Im Schatten der Arena, vollständig)

04plus01er, Mittwoch, 19.09.2018, 22:05 (vor 86 Tagen) @ wortpiratin

Fazit:
Als Mainzer kommt man mit der Sprache wunderbar zurecht, Zugezogene oder Norddeutsche dürften vielleicht mit dem einen oder anderen Begriff ihre Schwierigkeiten haben. Aber die sind vielleicht auch nicht die Zielgruppe.
Apropos: Zielgruppe sollten vielmehr all jene sein, die Mainzer sind, egal ob aktueller Wohnort, Geburtsort oder auch einfach nur gefühlt. Und dem Verlag ist zu wünschen, dass man das Potenzial der Autorin erkennt – und ihr weitere Romane ermöglicht! Ich würde sie kaufen.

:love:

... ja es Michael kann manschemol schon ganz schee lieb und e sensibelsche seie ;-)

+++ Rezension +++ (Im Schatten der Arena, vollständig)

Bruchwegteufel, Mittwoch, 19.09.2018, 17:14 (vor 86 Tagen) @ Michael

ich habs ja auch schon als ebook gelesen.... ehrliche meinung:

als alter krimileser nicht wirklich überraschend (aber das geht vielen krimis so), als story mit mainz 05 bezug in ordnung.
aber für nen erstlingswerk solide arbeit und da geht noch was :-)

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Nope @, Mittwoch, 19.09.2018, 14:28 (vor 86 Tagen) @ Michael

So, liebe Freunde!
Auch ich hatte zuletzt endlich die Gelegenheit, Maras Buch zu lesen. Meine Rezension findet ihr weiter unten.

Vorher aber würde ich gerne noch ein kleines Gewinnspiel daraus machen.

Und zwar: Schreibt in zwei bis drei Sätzen auf, wie ein Plott aussehen würde, den ihr in einem Roman, einem Film oder einer Serie rund um Mainz 05 ansiedeln würdet! Die vier besten Ideen, die bis Dienstag vor dem nächsten Heimspiel gepostet wurden, bewertet aus einer Jury bestehend aus Mara und mir, gewinnen ein Exemplar von Maras Buch.


Der alternde Kommissar (französischer Vater, Meenzer Mutter) ist ein ex-05-Spieler aus der Zeit der Pleite des Vereins mit Geld und Alkoholproblemen kurz vor der Rente. Er kommt mit dem Leben und der Kommerzialisierung des Fußballs nicht zu recht.
Fundort der Leiche ist in Wiesbaden am Hafen, aber das Opfer ist ein Mainzer Ultra, der am Tag nach einem Hochrisikospiel dort gefunden wird. Er war lange Jahre Trainer einer Jugendauswahl bei Schott. Deswegen wird dies der vermutlich letzte Fall des Kommisars.
Tatverdächtig sind die Ultras der Gegenseite, eine verheiratete Schott-Spielerfrau (mit der hatte er ein Verhältnis) und ein rechtsradikaler Hundezüchter. Reisen des Ermittlers könnten in die zweite französische Liga und an den Betze gehen. (In den Kongo, wenn Dahlmann bis zur Drucklegung seinen Faux-pas noch verteidigt. )

Der Kommisar könnte eine junge Wiesbadener Kollegin an der Seite haben, die lieber Sportjournalistin geworden wäre und engagierte Beschützerin ausgesetzter Hunde ist.

Titel: Der Tote vom Hafeneck.

Das fällt mir auf die Schnelle ein.

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Michael ⌂ @, Mittwoch, 19.09.2018, 15:56 (vor 86 Tagen) @ Nope

:-D

Preisverdächtig!!!

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

wortpiratin, Mittwoch, 19.09.2018, 16:37 (vor 86 Tagen) @ Michael

:-D

Preisverdächtig!!!

Gnihi.

Und wie!

--
www.wortpiratin.de

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

04plus01er, Mittwoch, 19.09.2018, 22:09 (vor 86 Tagen) @ Nope

So, liebe Freunde!
Auch ich hatte zuletzt endlich die Gelegenheit, Maras Buch zu lesen. Meine Rezension findet ihr weiter unten.

Vorher aber würde ich gerne noch ein kleines Gewinnspiel daraus machen.

Und zwar: Schreibt in zwei bis drei Sätzen auf, wie ein Plott aussehen würde, den ihr in einem Roman, einem Film oder einer Serie rund um Mainz 05 ansiedeln würdet! Die vier besten Ideen, die bis Dienstag vor dem nächsten Heimspiel gepostet wurden, bewertet aus einer Jury bestehend aus Mara und mir, gewinnen ein Exemplar von Maras Buch.

Der alternde Kommissar (französischer Vater, Meenzer Mutter) ist ein ex-05-Spieler aus der Zeit der Pleite des Vereins mit Geld und Alkoholproblemen kurz vor der Rente. Er kommt mit dem Leben und der Kommerzialisierung des Fußballs nicht zu recht.
Fundort der Leiche ist in Wiesbaden am Hafen, aber das Opfer ist ein Mainzer Ultra, der am Tag nach einem Hochrisikospiel dort gefunden wird. Er war lange Jahre Trainer einer Jugendauswahl bei Schott. Deswegen wird dies der vermutlich letzte Fall des Kommisars.
Tatverdächtig sind die Ultras der Gegenseite, eine verheiratete Schott-Spielerfrau (mit der hatte er ein Verhältnis) und ein rechtsradikaler Hundezüchter. Reisen des Ermittlers könnten in die zweite französische Liga und an den Betze gehen. (In den Kongo, wenn Dahlmann bis zur Drucklegung seinen Faux-pas noch verteidigt. )

Der Kommisar könnte eine junge Wiesbadener Kollegin an der Seite haben, die lieber Sportjournalistin geworden wäre und engagierte Beschützerin ausgesetzter Hunde ist.

Titel: Der Tote vom Hafeneck.

Das fällt mir auf die Schnelle ein.

WOW !!!

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Bruchwegteufel, Mittwoch, 19.09.2018, 16:04 (vor 86 Tagen) @ Michael

Ein Doppelagent aus der Pfalz.... wär das was? Könnt ich versuchen was draus zu machen :-D

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Michael ⌂ @, Mittwoch, 19.09.2018, 16:31 (vor 86 Tagen) @ Bruchwegteufel

Ein Doppelagent aus der Pfalz.... wär das was? Könnt ich versuchen was draus zu machen :-D

Immer her damit. Versucht haben es ja schon ein paar. Besonders erfolgreich war Franco Foda, der alte Weisenauer :-) Aber auch Christoph Moritz hat seinen Beitrag als IM Stollen geleistet, ebenso wie Matze Abel alias IM "HatnochimmereinHausaufdemLerchenberg" :-D

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 19.09.2018, 16:38 (vor 86 Tagen) @ Michael

Ein Doppelagent aus der Pfalz.... wär das was? Könnt ich versuchen was draus zu machen :-D


Immer her damit. Versucht haben es ja schon ein paar. Besonders erfolgreich war Franco Foda, der alte Weisenauer :-) Aber auch Christoph Moritz hat seinen Beitrag als IM Stollen geleistet, ebenso wie Matze Abel alias IM "HatnochimmereinHausaufdemLerchenberg" :-D

Nicht zu vergessen Chadli Amri, der immer noch nicht weiß, wie man dem Abseits eine Falle stellt. :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Michael ⌂ @, Mittwoch, 19.09.2018, 16:43 (vor 86 Tagen) @ Alsodoch

Nicht zu vergessen Chadli Amri, der immer noch nicht weiß, wie man dem Abseits eine Falle stellt. :-D

Die Liste der Undercover-Agenten, die zum Niedergang des ruhmreichen 1. FC Kaiserslautern führten, ist doch länger als ich dachte. Wir sollten für jeden einen Stern auf dem Fanwalk rund ums Stadion anbringen!

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Bruchwegteufel, Mittwoch, 19.09.2018, 17:09 (vor 86 Tagen) @ Michael

Nicht zu vergessen Chadli Amri, der immer noch nicht weiß, wie man dem Abseits eine Falle stellt. :-D


Die Liste der Undercover-Agenten, die zum Niedergang des ruhmreichen 1. FC Kaiserslautern führten, ist doch länger als ich dachte. Wir sollten für jeden einen Stern auf dem Fanwalk rund ums Stadion anbringen!

meiner wäre natürlich ein einsamer dunkler rächer von den 7 feldern hinter den 7 wäldern.... oder so ;-)

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 19.09.2018, 17:10 (vor 86 Tagen) @ Michael

Nicht zu vergessen Chadli Amri, der immer noch nicht weiß, wie man dem Abseits eine Falle stellt. :-D


Die Liste der Undercover-Agenten, die zum Niedergang des ruhmreichen 1. FC Kaiserslautern führten, ist doch länger als ich dachte. Wir sollten für jeden einen Stern auf dem Fanwalk rund ums Stadion anbringen!

Das gibt dann ja ein Abbild der Milchstraße :-D

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Hechtsheimer, Mittwoch, 19.09.2018, 16:48 (vor 86 Tagen) @ Michael

Im Jahre 83 n. Chr. sammeln sich römische Truppen in Mogontiacum um gegen die Chatten (heute etwa Hessen) zu ziehen. Unter ihnen ist der römische Tribun Alexander aus der Legion MCMV, der aus seiner italischen Heimat ein neues Sportgerät namens "Fussball" mitgebracht hat. Bei dem ersten Vordringen in die tiefen Wälder des Barbarenlandes stoßen sie auf eine rauffreudige Gruppe namens "Nida pugnax". Elf Mann davon werden ausgewählt um statt zu kämpfen sich in sportlich fairem Kampfe zu ergehen. Nach kurzem Worfgefecht auf beiden Seiten wird ein unabhängiger Abhängiger aus Aquae Mattiacorum als arbiter ernannt. Mit ca. einer Stunde Verspätung kann das Spiel erst beginnen, da die Chatten weder "Foulspiel" noch "Abseits" verstehen. Nach hartem Kampf und viel Humba Mogontiacum gewinnt die römische Garnison III : I gegen die nicht so lauffreudigen Germanen (wobei das germanische Tor von dem aus den Nordlanden stammenden Legionär namens "Bo" geschossen wurde). Man einigt sich aber darauf, das Geschehene mindestens zweimal im Jahr zu wiederholen und die Nidas versprechen lieber in Sesterzen zu investieren und Vergorenes aus dem malus zu trinken, als weiter die römische Garnison hinter dem Worscht & Vino Äquator zu belästigen. Der Rest ist Geschichte...:-D

Btw: Verschossen

Pai, Mittwoch, 19.09.2018, 19:40 (vor 86 Tagen) @ Michael

Ich habe auch bereits Maras Krimi gelesen und am Ende Werbung für weitere "Mainzer Krimis" gesehen "Kommissar Schack Bekker ermittelt in Mainz". Da gibt es mittlerweile bereits ein halbes Dunzend Krimis mit Schack in Mainz (wusste gar nicht, dass in Mainz so viele Morde geschehen:-)).
Das erste Buch habe ich fast fertig. Finde den Kommissar total sympatisch (und auch die Handlung in meinem goldischen Meenz).

Als nächstes werde ich "Verschossen" kaufen. Da geht es um Fußball und Wettmafia:
"Ein feuchtfröhlicher Abend in der Mainzer Altstadt: Schack Bekker feiert ausgelassen mit seinem Kneipenfreund Norbert Neumann und den Jungs von der Bundesliga-Tipprunde. Der Kommissar ahnt nicht, dass er Neumann zum letzten Mal sieht. Ein paar Tage später erfährt er von seiner Kollegin Erna, dass der Freund spurlos verschwunden ist. Von dunklen Machenschaften und fatalen Wettmanipulationen, die mit Neumanns Abtauchen in Zusammenhang stehen, weiß bis dato noch niemand etwas.
Verschossen ist nicht nur ein folgenschwerer Elfmeter, der zum Auslöser einer tödlichen Eskalation wird. Verschossen ist auch die längst überfällige Liebesgeschichte zwischen dem eigenwilligen Mainzer Altstadtkommissar und der charmanten Kollegin. Ein Muss für Fans von Schack Bekker, Meenzer Urtyp, der
in seinem neuen Fall gewohnt schnoddrig ermittelt und kein Blatt vor den Mund nimmt."

Dieser Plot wurde also bereits umgesetzt...
Ich schreibe das aber trotzdem hier, weil ich von Schack begeistert bin und euch diese Mainz-Krimis nur empfehen kann!!

Btw: Verschossen

Bruchwegteufel, Mittwoch, 19.09.2018, 20:14 (vor 86 Tagen) @ Pai

Helge Wiechmann ist auch super, lediglich Band 3 ist nicht ganz so meins, aber Ernestine Nachtigall, Elvis und die WG sind einfach Kult :-)

Besonders der Champagner Band hat mich als Kästrichkind wieder versöhnt.. .. ;-)

Steh ja auf so History-Mistery

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

pattymainz05, Sonntag, 23.09.2018, 07:54 (vor 83 Tagen) @ Michael

Nach dem Spiel der Amas, wird der Wirt im Hasekasten tot aufgefunden.

Da es sich bei der Begegnung um ein Risikospiel handelt, kommen neben dem betrunkenen Gästefan aus Worms, auch ein konkurrierender Gastronom aus dem King Park Center, sowie die Frau des Wirts als Mörder in Frage, da diese nur Stunden zuvor von einer Affäre ihres Mannes mit einem ehemaligen 05-Spieler erfahren hatte.

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

Milestone-Mainz, Sonntag, 23.09.2018, 08:09 (vor 83 Tagen) @ pattymainz05

Nach dem Spiel der Amas, wird der Wirt im Hasekasten tot aufgefunden.

Muss es nicht Hasekessel heißen? :-D

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

pattymainz05, Sonntag, 23.09.2018, 08:23 (vor 83 Tagen) @ Milestone-Mainz

Doch, natürlich - mea culpa.

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

pattymainz05, Sonntag, 30.09.2018, 12:13 (vor 76 Tagen) @ Michael

Passiert hier noch was? :-)

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

wortpiratin, Montag, 01.10.2018, 14:20 (vor 74 Tagen) @ pattymainz05

Passiert hier noch was? :-)

Aber sicher. Die Jury wurde von der englischen Woche in Atem gehalten, tagt aber augenblicklich.

--
www.wortpiratin.de

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

pattymainz05, Montag, 01.10.2018, 14:28 (vor 74 Tagen) @ wortpiratin

Verständlich - der Kick gegen Wolfsburg hat sprach- und atemlos gemacht.;-)

+++ Gewinnspiel! +++ (Im Schatten der Arena)

wortpiratin, Montag, 01.10.2018, 15:04 (vor 74 Tagen) @ pattymainz05

Verständlich - der Kick gegen Wolfsburg hat sprach- und atemlos gemacht.;-)

Mich hat eher die Auswärtsfahrt nach Schalke gekillt... :prost:

--
www.wortpiratin.de

+++ Die Gewinner +++

Michael ⌂ @, Dienstag, 02.10.2018, 11:41 (vor 74 Tagen) @ Michael

Nach langer Beratungszeit haben sich Mara und ich auf die drei folgenden Gewinner einigen können ;-)

pattymainz05, Nope und Hechtsheimer

Ihr könnt bereits am Samstag am Fantreff euer Exemplar von "Im Schatten der Arena" abholen. Bitte meldet euch dazu noch mal bei mir per Mail oder Whatsapp, dann klären wir die Details!

Herzliche Grüße (und noch mal vielen Dank an Mara und den Verlag für die Zurverfügungstellung der Bücher)!

Michael

+++ Die Gewinner +++

wortpiratin, Dienstag, 02.10.2018, 11:42 (vor 74 Tagen) @ Michael

Herzliche Grüße (und noch mal vielen Dank an Mara und den Verlag für die Zurverfügungstellung der Bücher)!

Michael


Sehr gern. :-)

Ich kann die Bücher am Samstag auf Wunsch vor Ort auch gerne noch signieren.

--
www.wortpiratin.de

+++ Die Gewinner +++

Nope @, Dienstag, 02.10.2018, 21:23 (vor 73 Tagen) @ wortpiratin

Danke der Jury. Ich muss mal sehen, wer das Buch am Samstag für mich abholen kann.

+++ Die Gewinner +++

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 02.10.2018, 12:24 (vor 74 Tagen) @ Michael

Nach langer Beratungszeit haben sich Mara und ich auf die drei folgenden Gewinner einigen können ;-)

pattymainz05, Nope und Hechtsheimer

Ihr könnt bereits am Samstag am Fantreff euer Exemplar von "Im Schatten der Arena" abholen. Bitte meldet euch dazu noch mal bei mir per Mail oder Whatsapp, dann klären wir die Details!

Herzliche Grüße (und noch mal vielen Dank an Mara und den Verlag für die Zurverfügungstellung der Bücher)!

Michael

Glückwunsch !!

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum