Kolumne Wortpiratin: 05-Anzeige ein starkes Zeichen (Presselinks)

MPO, Fürth, Mittwoch, 05.09.2018, 14:13 (vor 19 Tagen) @ Hechtsheimer

Es ist die Sprache der Nazis, das muss einem schon klar sein. Das immer wieder in den letzen Jahren geäußerte "das ist eine Ausnahme, er hat das nicht sooo gemeint" (z.B. Höcke) oder auch der Kommentar "von Stauffenberg war ein Verräter" entlarvt diese Typen immer mehr.

Ja. Die haben da durchaus die Toleranz nach und nach ausgehöhlt und ausgeweitet mit diesem Vorgehen, wodurch Nazi-Parolen jetzt wieder offen "salonfähig" sind. Also eigentlich nicht, aber plötzlich hört man diese Scheisse wieder recht oft.

Jetzt bitte richtig verstehen: es ist eigentlich ganz gut, dass das jetzt so eskaliert ist. Jetzt haben sie ihre Masken fallen lassen und man kann sich jetzt als Wähler und Demokrat nicht mehr als sogenannter Protestwähler rausreden. Wer die wählt, wählt rechts.

Das ist richtig. Allerdings MUSS dagegen dann auch etwas getan werden.

Persönlich war (und bin ich) eigentlich der Meinung, dass in eine Regierung jeder Einfluss gehört. Auch "rechts". Aber man hat es ewig tabuisiert, bis die dafür vorgesehene (und weil so diletantisch unbrauchbare) NPD dann von der anfangs deutlich technokratischeren AFD gefressen wurde und jetzt wesentlich weiter ist, als die NPD es sich je erträumen lassen könnte. Auch dank wesentlich gewiefterer, erfahreneren Politikern, die eben wissen, was erlaubt ist und auch mit den Grenzen spielen können. Es hilft ja auch viel, dass wir keine echten Strafen für solche Vergehen haben. Bei der BILD hebt mal der Presserat den Zeigefinger und erteilt "Rügen", in der Politik echauffiert man sich für so eine "Frechheit", aber tut sonst auch nichts.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum